Kühlturm

N 51° 31’ 38“ / E 7° 2’ 0“

Kühlturm (Foto: Thomas Robbin)Der Kühlturm hatte die Aufgabe, das Kühlwasser für die Kompressoren, die zur Erzeugung der Druckluft unter Tage benötigt wurde, zu kühlen.

Das Wasser wurde in Leitungen um die Kompressoren herumgeführt und im Kühlturm, wie bei Sprinkleranlagen, über die Inneneinbauten des Kühlturms abgeregnet. Dabei kühlte das Wasser ab und wurde dem Leitungssystem wieder zugeleitet, so dass ein Kreislauf entstand.

Durch das Abregnen und den freien Fall des Wassers wurde das Wasser gekühlt.

Wenn ich mich recht erinnere, hatten wir dort in der Kompressorenhalle 4 Kompressoren stehen, für die Druckluft der Abbauhämmer und auch der Druckluftloks unter Tage.

Text: Reinhold Adam (Geschichtsforum) und Wilhelm Weiß (Freundeskreis Nordstern)